Unsere Studentin Léa stellt sich vor!

FullSizeRender

Wie heißt du? Und wo kommst du her?
Ich bin Léa und ich komme aus der Schweiz, aus dem französischen Teil.

Was hast du gemacht, bevor du nach Köln gekommen bist? 
Ich habe in der Schweiz mein Abitur gemacht. Danach habe ich als Praktikantin in einem Heim für erwachsene Behinderte gearbeitet.

Warum hast du dich für Köln entschieden? Gefällt dir die Stadt?
Köln ist einer der größten Städte in Deutschland. Deshalb habe ich mich für Köln interessiert. Und es war eine gute Entscheidung. Wenn ich noch mal die Wahl hätte, würde ich mich wieder für Köln entscheiden.

Köln gefällt mir sehr gut. Es herrscht eine gute Stimmung, es ist viel los ist und ich fühle mich hier sicher.

Seit wann lernst du schon Deutsch? Was fällt dir schwer dabei?
Ich habe schon lange Deutsch in der Schweiz gelernt. Aber da Deutsch wirklich eine schwierige Sprache ist, habe ich mich entschieden einen Sprachkurs in Deutschland zu besuchen. Jetzt bin ich schon seit ungefähr 7 Monaten in Köln.

Das schwierigste an der Sprache ist die Grammatik, weil sie total anders ist als in meiner Muttersprache. Am Anfang was ich sehr schüchtern und habe mich nicht getraut, mit anderen Leuten Deutsch zu sprechen. Aber mittlerweile ist es kein Problem mehr und durch das Sprechen vesteht m,an die Sprache und Grammatik immer besser.

Wie sind deine Erfahrungen hier in Köln und in unserer Schule?
Meine Erfahrung bisher ist wunderbar. Ich habe das Glück eine neue Sprache zu beherrschen. Außerdem habe ich bei Tandem viele neue Freunde aus allen Ecken der Welt kennengelernt. Ich freue mich jetzt schon auf Ihre Besuche in der Schweiz. Die Freundschaften sind sehr intensiv, da wir hier alle alleine angekommen sind.

Ich habe auch gelernt alleine zu wohnen und das gefällt mir. Zurzeit habe ich eine deutsche Mitbewohnerin und wir verstehen uns zum Glück sehr gut.

Während meiner Zeit hier in Köln habe ich auch viel gefeiert, denn es gibt hier wirklich viele Orte zum Feiern. Zum Beispiel auf der Zülpicher Straße gibt es viele verschiedene Kneipen und im Sommer genießt man die Sonne einfach mit einem leckeren Kölsch in der Hand im Park. Aber das Beste ist die fünfte Jahreszeit, der Karneval in Köln. Es ist ein Muss für jeden, der nach Köln kommen möchte. Ich habe eine ganze Woche gefeiert und es war voll krass. Ich möchte unbedingt nächstes Jahr wiederkommen.

Ich werde meine Reise nach Köln nie vergessen! Alle Leute, die ich kennengelernt habe, sind in meinem Herz. Danke!

www.tandem-koeln.de

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s